Zeitlich begrenzte Lernhilfen

Im Zentrum individueller Förderung stehen die Schülerinnen und Schüler, die durch selbstgesteuertes Lernen ihre Potenziale zur Entfaltung bringen. Um Kinder und Jugendliche hinreichend fördern zu können, müssen Begabungen, aber auch Entwicklungsverzögerungen und Lernschwierigkeiten rechtzeitig erkannt werden.

Im Ergänzungsunterricht, der der individuellen Förderung dient, versuchen wir unseren Schülerinnen und Schülern vor allem in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik sowie in den Naturwissenschaften eine Chance zur Entfaltung ihrer Potenziale zu geben. Vor der Wahl werden die Schülerinnen und Schüler von den Klassen- bzw. Fachlehrerinnen und –lehrern so beraten, dass sie nach Möglichkeit im gewählten Kurs ihre Schwächen reduzieren oder in ihren Stärken oder Interessen gefördert werden.

In den Stufen 9 und 10 können wir je nach personeller Situation anbieten:

Mathematik (Naturwissenschaften), Deutsch, Englisch, Sport, Garten (Naturwissenschaften), Kunst, Physik – Forscher (Naturwissenschaften), Chemie-Forscher (Naturwissenschaften), Bücherei, Schüler-Sanitätsdienst (Naturwissenschaften), Schüler-Streit-Schlichtung

In den Stufen 7 und 8 können wir je nach personeller Situation anbieten:

Bücherei, Deutsch, Englisch, Mathematik (Naturwissenschaften), Forscher (Naturwissenschaften), Garten (Naturwissenschaften), Technik – Forscher (Naturwissenschaften), Musik, Sport, Schüler-Sanitätsdienst (Naturwissenschaften).

In den Stufen 5 + 6 können wir je nach personeller Situation anbieten:

Forscher, Sport, Orchester, Schach, Leseförderung, LRS-Training, Konzentrationstraining. Insbesondere zu den Kursen LRS- und Konzentrationstraining wurden Schülerinnen und Schüler eingeladen und die Eltern über die Sinnhaftigkeit der Teilnahme beraten.

„Schüler helfen Schülern“ und das kostenpflichtige Nachhilfe und Kreativangebot des Fördervereins am Nachmittag sind weitere Möglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler Stärken und Interessen zu fördern und Schwächen zu stärken.