50jähriges Schuljubiläum der Robert-Koch-Realschule

In der Woche vom 12.06.19 bis zum 14.06.19 begeht die Robert-Koch-Realschule im Schulzentrum Renninghausen im Stadtbezirk Hombruch das Jubiläum ihres fünfzigjährigen Bestehens.

Die Freude über dieses Ereignis möchten wir mit anderen Menschen teilen. Deshalb haben wir gemeinsam mit der Young Caritas die Aktion „50 Jahre RKR – 50 gute Taten“ ins Leben gerufen. Beginnend in der laufenden Woche führen unsere Schülerinnen und Schüler „Smartphone-Sprechstunden“ in Gemeinde- und Seniorenzentren durch, animieren vor Supermärkten Kunden zur Teilnahme an der Aktion „Kauf eins mehr“ (zwei Artikel statt einen kaufen, der überzählige Artikel wird dann an Obdachlose gespendet) und geben an verschiedenen Orten im Stadtgebiet Kaffee und Brötchen an Obdachlose aus (Aktion „Warm durch den Mittag“). Eine Smartphone-Sprechstunde führen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 9b durch. Die Aktionen „Kauf eins mehr“ und „Warm durch den Mittag“ führen u.a. die Klassen 7a und 9c durch.

Am 12.06.19 und am 13.06.19 bereiten die Schülerinnen und Schüler die zahlreichen Attraktionen eines Schulfestes vor. Unterstützt werden sie dabei nicht nur von den Lehrerinnen und Lehrern der Robert-Koch-Realschule, sondern auch von den „HipLife Breakers“ aus Ghana, die mit den Schülerinnen und Schülern HipHop-Tänze und Trommelstücke einüben werden. Auch der Dortmunder Künstler Jürgen Lesker (Pan World) wird eine Gruppe aus Schülerinnen und Schülern der fünften Klassen betreuen und mit ihnen Musikstücke auf karibischen Steel Pans einüben.

Mehrere Höhepunkte reihen sich am Freitag, den 14.06.19 aneinander: